Infos & Kontakt

Standort:
LebensWelt gGmbH
Dieselstraße 11
12057 Berlin

Öffnungszeiten:
Di ab 9.30 Uhr

Verkehrsverbindungen:
S-Bahn Köllnische Heide

Ansprechperson:

Christine Willrodt
Tel.: 0178 927 55 55
c.willrodt@lebenswelt-berlin.de

Tag der offenen Tür am Standort Marzahn-Hellersdorf

An unserem Standort in der Rhinstraße 84 in Marzahn-Hellersdorf fand am 19. Oktober ein Tag der offenen Tür statt. Der Einladung folgten unter anderem Gäste aus dem Amt für Soziales, der Jugendberufsagentur, dem RSD und dem Teilhabefachdienst Jugend des Jugendamtes.

Weiterlesen ...

Jugendcafé LAIV gewinnt Berliner Präventionspreis!

Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt hat auch in diesem Jahr mit dem Berliner Präventionspreis besondere Leistungen im Bereich der Gewalt- und Kriminalitätsprävention ausgezeichnet.

Weiterlesen ...

Ehrenamtliche Helfer*innen/ Freiwillige gesucht

Wir freuen uns auf dich!
Wir suchen:
Ehrenamtliche Helfer*innen für ein Angebot zum Deutschunterricht

Weiterlesen ...

LebensWelt TV

ZEITPUNKT – Familiengruppenarbeit (§ 31 SGB VIII)

Die ZEITPUNKT - Familiengruppenarbeit unterstützt Familien, insbesondere Mütter mit Kindern ab Säuglingsalter, die Beratung und Unterstützung benötigen.

Die sozialpädagogische Familiengruppenarbeit wird auf der Grundlage des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGBVIII) nach § 31 und in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Neukölln durchgeführt.

ZEITPUNKT Familiengruppenarbeit ist lösungsorientiert angelegt. Es finden mehrere wöchentliche Treffen in kleinen überschaubaren Gruppen statt, überwiegend vormittags mit einem gemeinsamen Frühstück und mit integrierter Kindergruppe. Die Beobachtungsgabe und Reflexionsfähigkeit der Mütter, ihre Erfahrungen und ihr Verhalten im Umgang mit ihren Kindern werden thematisiert; insgesamt wird auch an der sozialen Kompetenz der Mütter in Bezug auf ihr Verhalten und ihren Umgang mit Anderen gearbeitet.

Die Mütter erhalten Anleitung für das altersgemäße Spiel und die Förderung der Kinder unter Einbeziehung eines individuell entwickelten Verhaltenstrainings. Ebenso wird Unterstützung bei Fragen der Haushaltsorganisation angeboten.


ZEITPUNKT Familiengruppenarbeit bietet sozialpädagogisch angeleitete Gruppenarbeit für Mütter bei gleichzeitiger Betreuung der Kinder und  Beratung und Unterstützung in folgenden Situationen und Lebenslagen:

  • bei der Entwicklung, Förderung und Erziehung ihrer Kinder
  • beim Aufbau sozialer Kontakte
  • bei der Bewältigung von familiären und/oder sozialen Belastungen, Alltagsproblemen, bei Konflikten und Krisen und im Umgang mit Ämtern und Institutionen.
  • individuelle Einzel- und Elternberatung
  • gemeinsame Aktivitäten
  • Begleitung zur Gruppe bei Schwellenängsten

mu.ki_foto.b mu.ki_foto.a

Regelmäßig werden auch Informationsveranstaltungen zu familienspezifischen Themen, z.B. Erziehung, Ernährung, Gesundheit angeboten.

ZEITPUNKT Familiengruppenarbeit hilft den Müttern,

  • individuelle Ressourcen zu aktivieren und nutzbar zu machen
  • mehr Selbstvertrauen zu entwickeln
  • mehr Sicherheit im Erziehungsverhalten zu erwerben
  • soziale Kontakte aufzubauen und zu stabilisieren
  • soziale, emotionale und kommunikative Fähigkeiten zu erweitern
  • Konflikte besser zu bewältigen und alternative Handlungsstrategien bei Überlastung zu entwickeln
  • lebenspraktische Fähigkeiten z.B. in den Bereichen Ernährung und Gesundheit zu erweitern
  • den Umgang mit öffentlichen Einrichtungen zu erleichtern
  • das Wohnumfeld kennen zu lernen und ein soziales Netz aufzubauen.

ZEITPUNKT Familiengruppenarbeit bietet auch den wichtigen Einbezug der Väter: Ein Mal monatlich findet eine Vätergruppe statt.

ZEITPUNKT- Familiengruppenarbeit fördert die Kinder in ihrer altersgemäßen Entwicklung und beim Aufbau sozialer Fähigkeiten.

*  *  *

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.