Infos & Kontakt

Bereichsleitung:
Gökhan Gökce
g.goekce@lebenswelt-berlin.de

Regionalleitung:
Konstantin Maier
k.maier@lebenswelt-berlin.de

Regionalleitung
Kristin Depner
k.depner@lebenswelt-berlin.de

Sekretariat:
Nora Preusch
Tina Schulz
friedrichshain@lebenswelt-berlin.de

Frankfurter Allee 40
10247 Berlin
Tel.: 030 20 68 77 66
Fax: 030 20 68 77 88

„Maulwurf und Maus feiern Weihnachten“

Maulwurf und Maus feiern Weihnachten

So lautete dieses Jahr unsere Weihnachtsgeschichte, die auf der Weihnachtsfeier von Bettina vorgetragen wurde. Stunden vorher wurden fleißig die Räume weihnachtlich geschmückt. Punkt 16:00 Uhr stürmten die Kinder und Jugendlichen mit ihren Eltern und den Fachkräfte die weihnachtlichen LebensWelt Räume.

Weiterlesen ...

Interkulturelle Begleitete Elternschaft für Eltern mit Beeinträchtigung

Jeder Mensch mit Behinderung darf Kinder haben. (...) Und jeder darf selber entscheiden, wie viele Kinder er haben möchte. Und wann er die Kinder bekommt.“
(Auszug aus dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderung - erklärt in Leichter Sprache)

Interkulturelle Begleitete Elternschaft

Begleitete Elternschaft ist ein ambulantes Angebot für Eltern oder alleinerziehende Mütter und Väter mit Beeinträchtigung gemäß §27ff und §31 SGB VIII, SGB IX, Teil 2, UN-Konvention und Artikel 6 des GG. Ziel der Begleiteten Elternschaft ist es, diesen Eltern ein Zusammenleben als Familie mit ihren Kindern zu ermöglichen, welches das Wohl der Kinder sicherstellt. Unabhängig von Beeinträchtigung, Geschlecht und sozioökonomischer Herkunft sowie Sprache arbeiten wir gemeinsam mit den Familien an ihren Stärken und suchen Lösungen für eine nachhaltige Partizipation und Teilhabe in unserer Gesellschaft.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an die in Berlin lebenden Eltern oder Personen, die Eltern werden möchten, bei denen eine Behinderung nach SGB IX festgestellt wurde.

Unsere ambulanten Angebote aus einer Hand:

  • Begleitete Elternschaft (Anlehnung an sozialpädagogische Familienhilfe) für Eltern oder alleinerziehende Mütter und Väter mit Beeinträchtigung
  • Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung, Sozialpädagogische Einzelfallhilfe
  • Eingliederungshilfe, Betreutes Einzelwohnen für Eltern oder alleinerziehende Mütter und Väter mit Beeinträchtigung

Unsere Leistungen:

Unser Angebot richtet sich nach den Erfordernissen des Einzelfalls und orientiert sich individuell situativ am Bedarf der Eltern und der Kinder.

  • Wirkungsvolle Förderung und Begleitung
  • Beratung, Information und Unterstützung in allen Lebenslagen
  • Flexible Methodeneinsätze und Kreativität

 

Im Einzelnen bieten wir in:

Lebensbereich Kinder

Unterstützung bei der Versorgung und Erziehung des Kindes, z. B.:

  • Körperpflege, kindgerechte Ernährung und Beschäftigung Wahrnehmung von Vorsorgeuntersuchungen und medizinisch-therapeutischen Angeboten, ggf. Kontakt zu Institutionen im Bereich früher Hilfen
  • Altersgemäße Förderung des Kindes (sprachliche, sensomotorische, kognitive und soziale Fähigkeiten)
  • Schule, Bildung und Betreuung

Lebensbereich Eltern und Familie

Unterstützung in psychosozialen und innerfamiliären Bereichen, z. B.:

  • Aufklärung und Wissensvermittlung über kindliche Entwicklung und Verhalten von Kindern, Ideen für Elternverhalten)
  • Partnerschaft, auch Familienplanung
  • Tages- und Lebensstrukturierung (Tages-, Wochen-, Jahresplanung, Feste, Urlaube etc.)
  • Konflikt- und Krisensituationen

Lebensbereich Alltag

Unterstützung im lebenspraktischen und administrativen Bereich, z. B. bei folgenden Themen:

  • Haushaltsführung und Umgang mit Geld
  • Ämter- und Behördenangelegenheiten
  • Mobilität
  • Wohnungsangelegenheiten
  • Berufliche Perspektiven

Unsere Arbeitskultur/interkulturelles Team

ist wertschätzend, empathisch, fehlerfreundlich. Wir kooperieren auf Augenhöhe und arbeiten systemisch, lösungs- und ressourcenorientiert. Unser Team ist multiprofessionell aufgestellt, Teammitglieder sprechen unterschiedliche Sprachen auf muttersprachlichem Niveau, wie z. B. Arabisch, Russisch, Farsi, Türkisch, Vietnamesisch, Kurdisch und mehr …, verfügen über zahlreiche Zusatzqualifikationen und arbeiten kontinuierlich an ihrer interkulturellen Kompetenz.

Unsere Räume
In sechs Berliner Bezirken stehen unseren sozialpädagogischen Fachkräften Räume zur Verfügung, die sie für ihre Arbeit mit den Familien und den Kindern nutzen können.

Wir beraten Sie gerne!
Wir begleiten und beraten Eltern mit Beeinträchtigung und ihre Kinder ambulant. Begleitete Elternschaft ist individuell und orientiert sich an den Ressourcen und Stärken der Familien. Wenn Sie Interesse haben oder Rat suchen, wenden Sie sich gerne an uns.

*  *  *

LebensWelt TV

Besuch aus dem Bundesministerium

Die Bundesministerin Dr. Franziska Giffey besuchte am 10. Juli 2020 das Projekt „Gemeinsam stark“ im Kindergesundheitshaus in Neukölln. LebensWelt nimmt mit seinem interkulturellem Know-how an dem von Frau Dr. Hildegard Rossi geleiteten Projekt teil, in dem es um die Begleitung von geflüchteten Müttern mit kleinen Kindern in und durch Gesprächsgruppen geht.

Weiterlesen ...

Postkartengrüße ans Seniorenheim

poka titel

Soziales Engagement bei LebensWelt in der Corona-Zeit: Kinder der Sozialen Gruppenarbeit in Neukölln haben den Bewohner*innen einer Pflegeeinrichtung, deren Außenkontakt wegen der Corona-Pandemie unterbrochen war, eine Freude bereitet.

Weiterlesen ...

Corona-Pandemie: Vielen Dank unseren engagierten Kolleg*innen!

Langsam werden wieder immer mehr Teile des gesellschaftlichen Lebens "hochgefahren". In unseren Kitas findet unter der Maßgabe der notwendigen Hygieneregeln der Betrieb wieder statt.. 

Weiterlesen ...

Eingliederungshilfe/BEW Erwachsene (SGB IX)

Wir bieten Eingliederungshilfe für Erwachsene/Betreutes Einzelwohnen für geistig, körperlich und/oder mehrfach behinderte Menschen an. Die aufsuchende ambulante Betreuung richtet sich an erwachsene Menschen mit Behinderung – mit oder ohne Migrationshintergrund. Die Betreuung findet in der Regel in der eigenen Wohnung / eigenen Wohnform und in den Räumen des Trägers statt. Gesetzliche Grundlage ist die Eingliederungshilfe nach dem SGB IX, Teil 2.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.