Infos & Kontakt

Bezirksleitung Eingliederungshilfe:
Songül Incedal
s.incedal@lebenswelt-berlin.de

Mariya Yaskorsi (Stellvertretung)
m.yaskorsi@lebenswelt-berlin.de

Sekretariat:
Bettina Treichel und Aleksandra Menze

eingliederungshilfe@lebenswelt-berlin.de


Tel.: 030 43 72 42 80
Fax: 030 43 72 42 76

10 Jahre „wellcome“ in Neukölln …

DSCF5447 82

... wurden am 08.10.2018 in den Räumen von LebensWelt gefeiert. In Neukölln koordiniert LebensWelt gGmbH seit nunmehr 10 Jahren wellcome - die praktische Nachbarschaftshilfe für Eltern im Bezirk, die sich im ersten Jahr nach der Geburt eines Babys Unterstützung wünschen.

Weiterlesen ...

„Erste Schritte“ erhält Preis in Neukölln

„Erste Schritte“ erhält Preis in NeuköllnIm Rahmen der Aktion HelferHerzen würdigt der dm-Drogerie-Markt lokales Engagement. In diesem Zusammenhang wurde unsere Projekt „Erste Schritte“ nominiert und erhielt ein Preisgeld von 600 €, das feierlich am 05.10.2018 in den Neukölln Arcaden überreicht wurde.

Weiterlesen ...

Arbeiten bei LebensWelt als Erzieher*in

plakatArbeiten bei LebensWelt bedeutet Freundlichkeit im Umgang miteinander und die Freude an der Arbeit mit Kindern. Diese bei uns gelebte Willkommenskultur spüren Sie gleich beim Besuch unserer Kitas. Alle sind eingeladen: Kinder, Eltern, Fachkräfte - sie stehen bei uns gleichermaßen im Mittelpunkt.

Weiterlesen ...

Unser Konzept der Eingliederungshilfe ist auf eine Einzelbetreuung von Menschen mit seelischen, geistigen und körperlichen Behinderungen ausgerichtet und berücksichtigt in besonderer Weise die aktuellen Lebensumstände des Einzelnen. Unser übergeordnetes Ziel ist dabei, diese Menschen bestmöglich in alle Bereiche der Gesellschaft zu integrieren, und ihnen eine selbstständige und eigenverantwortliche Lebensführung zu ermöglichen.
Unter Berücksichtigung der Individualität und anknüpfend an den jeweiligen Entwicklungsstand werden lebenspraktische, kognitive und sensitive Kompetenzen entwickelt und gefördert oder dafür gesorgt, dass alle Hilfen sichergestellt sind, welche der Mensch aufgrund seiner Behinderung und seines Entwicklungsstands benötigt.

Wichtiges Prinzip bei der Hilfeleistung ist die Selbstbestimmung des Menschen so weit wie möglich zu achten und anzuregen. Unsere Arbeit richtet sich nach dem Normalisierungsprinzip/-gedanken:

  • Aufbau einer selbstständigen und eigenverantwortlichen Lebensführung
  • Herstellen und Aufrechterhalten von Kontakten im sozialen Umfeld
  • Förderung und Unterstützung beim Erlangen lebenspraktischer Fähigkeiten
  • Planung des Tagesablaufes und der Tagesstrukturierung
  • Beratung und Unterstützung der Angehörigen/der Familie
  • Erarbeitung von schulischen und beruflichen Perspektiven
  • Kooperation mit verschiedenen Fachdiensten
  • Wegetraining: Training von Arztbesuchen, Behördengängen, Einkaufen usw.
  • Hilfe bei Krisen- und Konfliktbewältigung
  • Unterstützung bei der Freizeitgestaltung


Fachteam
Für diese Aufgaben steht ein Fachteam aus sozialpädagogisch geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung. Der gemeinsame Fachaustausch über die verschiedenen Arbeitsbereiche und Arbeitsmethoden findet in den regelmäßigen Teamsitzungen statt. Die interkulturelle Zusammensetzung des Fachteams bietet eine zusätzliche Qualifizierung.


Neben den unabdingbaren Qualifikationsstandards, interkultureller Kompetenz und Mehrsprachigkeit können viele unserer Fachkräfte Zusatzqualifikationen nachweisen, z.B.:

  • Systemische Familientherapie, Verhaltenstherapie, integrative Lerntherapie
  • Fundiertes Wissen um das Bleiberecht, Zuwanderungs- und Familienrecht
  • Suchttherapie
  • Gewalt/ Gewaltprävention
  • Mediation
  • Kursleiterin/Kursleiter nach dem Konzept „Starke Eltern – Starke Kinder“ des Deutschen Kinderschutzbund


Zusätzliche Angebote

  • Bastelprojekt (wöchentlich: Montag, 16.00-17.30h)
  • Interkulturelles Kochen (wöchentlich: Mittwoch, 16.00-18.00 Uhr)
  • Mini-Disco (monatlich)
  • Ausflüge (z.B. Picknicken im Park)
  • Elternakademie (Elternfrühstück, monatlich, mit Workshops, Beratung, Information)

 

Barriereabbaumaßnahmen – Die Story von DJ Cristiano*

 (*Name geändert)

Diese kleine Geschichte erzählt, wenn auch lückenhaft, von meiner Zusammenarbeit mit meinem Klienten Cristiano. Sie soll einen Eindruck darüber ermöglichen, wie sich das Leben dieses jungen E-Rollstuhlfahrers in seiner Wahlheimatstadt Berlin zwischen 2014 und 2018 gestaltet hat.

 

Inklusion oder eine Geschichte vom Menschsein

von Erik Drechsel

„Ich bin Heilpädagoge… nein, kein Heilpraktiker, Heilpädagoge, wir arbeiten unter anderem mit Menschen mit Behinderung und unser Ziel ist es, Inklusion in der Gesellschaft zu erreichen.“ „Inklusion?“ Mein Gesprächspartner verdreht die Augen. „Inklusion? Also ihr wollt behinderte Kinder in normale Schulen stecken? Das halte ich für völlig unrealistisch!“

 

 

Elternfrühstück zum Thema Autismus

Elternfruehstueck zum Thema AutismusAm 07. Juli 2017 veranstalteten wir in dem Bereich Eingliederungshilfe für die Eltern unserer Kinder und Jugendlichen mit Handicaps ein Elternfrühstück mit einem Workshop zum Thema Autismus. Es nahmen neben den Eltern auch Kolleg*innen teil. Neben dem gemeinsamen Frühstück erklärte unsere Kollegin Frau Yaskorski auf eine einfache und verständliche Weise, was Autismus mit all seinen Facetten ausmacht. Es wurden auch Fragen zur Unterstützung und Förderung des Kindes erörtert. Anschließend haben die Eltern aus ihren Erfahrungen berichtet, sich untereinander ausgetauscht, sich gegenseitig Tipps für den Alltag gegeben und Fragen gestellt.

 

Weihnachtsmann, wo bist Du?

WeihnachtsmannSo haben unsere Kinder und Jugendliche auf der diesjährige Weihnachtsfeier nach dem Weihnachtsmann gerufen.

Aber bevor es soweit war, haben wir gemeinsam in Begleitung einer Gitarre Weihnachtslieder gesungen, einer von Bettina vorgelesenen Weihnachtsgeschichte gelauscht und anschließend lecker gegessen. Seyhan hat uns an einem tollen Musik-Projekt, das er mit Andreas im Rahmen der sozialpädagogischen Einzelfallhilfe auf die Beine gestellt hat, teilhaben lassen. In einem der Zimmer hatten die Kinder die Möglichkeit, sich von Inessa schminken zu lassen.

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten. nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten. um für sichere Anmeldung zu sorgen. um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf "Ok", um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.